Schmerzen behandeln mit EMDR

Der Schmerz stand auch ganz im Fokus des diesjährigen EMDRIA Tages in Berlin! 

Auf der internationalen Fachtagung des Fachverbands für Anwender der psychotherapeutischen Methode Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDRIA) diskutierten im Rahmen eines eigenen Workshops über 200 Therapeuten und wissenschaftliche Experten über den Einsatz und die Wirkung von EMDR in der Behandlung chronischer Schmerzsyndrome. 

Die Folien zum Workshop finden sie hier

(Aus Datenschutz- sowie urheberrechtlichen Gründen können gelegentlich einzelne Folien unvollständig oder nur in modifizierter Fassung zur Verfügung gestellt werden). 

 Auf dem diesjährigen "Deutschen Schmerzkongress 2016" in Mannheim soll im Rahmen des Symposium "Der gestresste Rücken: Psychobiologische Zusammenhänge von Stress und Rückenschmerz" wieder ein besonderer Fokus auf den Zusammenhang zwischen psychischen Traumata und Schmerz gelegt werden. 

Stress hat bekanntlich einen starken Einfluss auf die biologischen und psychosozialen Ebenen der Schmerzwahrnehmung. Es ist wissenschaftlich gut belegt, dass Distress die Entwicklung von nicht-spezifischem Rückenschmerz fördern und seine Intensität verstärken kann. Über welche Mechanismen Stress sich auf die Entstehung von Rückenschmerzen auswirkt, ist jedoch noch weitgehend unklar. Inhalt des Symposiums "Der gestresste Rücken: Psychobiologische Zusammenhänge von Stress und Rückenschmerz" auf dem deutschen Schmerzkongress soll eine differenzierte Darstellung über das aktuelle Wissen um mögliche Zusammenhänge zwischen Stress und chronischem Schmerzerleben, insbesondere chronischen Rückenschmerzen, sein.

Weiterlesen: Ankündigung Praxis-Workshop „Schmerzen behandeln mit EMDR“ 2017 in Heidelberg

Interessierte Therapeutinnen und Therapeuten gesucht!

Um die Anwendung von EMDR in der Schmerztherapie auf eine solide wissenschaftliche Basis zu stellen, bedarf es langfristig gut durchgeführter Studien mit ausreichend großen Patientenzahlen und kompetenten Therapeuten. Hierfür sind wir derzeit auf der Suche nach EMDR erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten, die Ihre Erfahrungen und Kenntnisse in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten gerne ausbauen möchten und sich vorstellen können, in Zukunft vielleicht auch einmal selbst an einer solchen Studie als behandelnder Therapeut mitzuwirken.

Zunächst geht es uns darum, eine Art "Kompetenznetzwerk" interessierter Therapeuten aufzubauen, um sich zukünftig besser untereinander austauschen und von den Erfahrungen anderer profitieren zu können. Auch möchten wir die Möglichkeit geben, sich direkt und zeitnah über relevante neue wissenschaftliche Ergebnisse zu informiert und gemeinsam kritisch zu diskutieren.  

Wenn Sie interessiert sind oder gerne weitere Informationen hierzu möchten, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

NDR Fernsehbeitrag "EMDR-Therapie gegen chronischen Schmerz" 

In der Fernsehsendung "Visite" vom 23.08.2016 des Norddeutschen Rundfunks (NDR) gab es einen kurzen und patientenverständlichen Beitrag über die Anwendung von EMDR in der Schmerztherapie. Aktuell ist der Beitrag über die Mediathek des NDR frei abrufbar!

Link zur Sendung
(Mediathek des NDR)

Impressum

Copyright © 2016. All Rights Reserved.